Die Möglichkeiten, das System per Kommandozeile zu verwalten, wurden vereinheitlicht und erweitert. Für verschiedene Cloudspeicher wie beispielsweise Dropbox oder Google Drive lassen sich Plugins nachinstallieren, die einen Zugriff auf die Internetdatenspeicher in der dateimanagertypischen Weise ermöglichen dlldatei.de/dll/microsoft-corporation/d3dx9-39. Ab Version 9.0 unterstützt der Dateimanager eine abstellbare vertikale Buttonleiste zwischen den beiden Dateifenstern. Standardmäßig werden bis zu fünf Backups als CAB-Datei im Ordner %systemroot%\Sysbckup angelegt. Über eine INI-Datei können diese und weitere Einstellungen modifiziert werden. Aufgrund eines Programmfehlers sichert SCANREG.EXE die USER.DAT nicht, wenn diese nicht im Systemverzeichnis liegt, weil mehrere Benutzerprofile angelegt wurden.

  • Dafür müssen Sie lediglich wissen, wie und wo Sie Ihren Auftrag möglichst schnell wieder aus der Druckerwarteschlange löschen können.
  • Auf Wunsch erzeugt das Tool über einen Passwort-Generator außerdem neue Phrasen.
  • Das Versenden von Links, Smileys und Dateien sind weitere Komfortfunktionen.
  • XInput ist der neue Standard für Eingabegeräte unter Windows XP und späterer Betriebssysteme, sowie für die Xbox 360.
  • Mit einer Defragmentierungs-Statistik behalten Sie den Überblick über Häufigkeit und andere wichtige Parameter.

Allerdings wird der Mainstream Support für Office 2019 voraussichtlich am 10. Oktober 2023 enden, womit dann auch der Zugriff auf Cloud Services wahrscheinlich verloren geht. Mit Sicherheits-Updates wird Office 2019 voraussichtlich jedoch noch bis 14. Wenn die Tastatur immer noch nicht funktioniert, probiert eine andere an den PC anzuschließen. Wenn das Problem nicht zu lösen ist, hilft zur Not nur eine Neuinstallation von Windows 10. Wenn die Tastatur immer noch nicht funktioniert, installiert ihr den Tastatur-Treiber neu. Diese Fehlermeldung bedeutet, dass von einem gelöschten Programm der Autostart-Eintrag übrig geblieben ist.

Perl

Demo-Programmen in uneingeschränkt nutzbare Vollversionen automatisch nachgetragen werden, auf einschlägigen Seiten oder in Filesharing-Börsen zum Herunterladen angeboten. Gleiches gilt für Seriennummern und Schlüsselgeneratoren („key generators“). Der Audiorecorder aus Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 existiert in Windows 10 nicht mehr, er heißt nun Sprachrekorder und liegt in App-Form vor. Eine entsprechende Aufnahmemöglichkeit samt Bearbeitungsfunktionen bietet zudem Audacity. Die Möglichkeiten zur Bearbeitung gehen hier weit über das hinaus, was das Betriebssystem bietet.

  • So verwenden Sie problemlos ältere Tools weiter, wenn sie unter Windows 10 nicht mehr funktionieren.
  • Neben den Grundrechenarten beherrscht das Tool Umrechnungen – etwa von Druck, Energie, Fläche, Geschwindigkeit oder Temperatur.
  • Ab Version 3.0 unterstützt der Dateimanager neben den bekannten ZIP- und RAR-Koprimierern auch die Formate rar5, 7z, tar, gz, z, bz2, arj, lha, lzh, iso, img und cab.
  • Nahezu einzigartig ist der in Opera eingebaute VPN-Dienst, der den Servern aufgerufener Webseiten eine andere IP-Adresse meldet – ohne Datenlimit.
  • Wenn der Windows Media Player ein Musik- oder Video-File abspielt, können Sie die Wiedergabe unterbrechen und fortsetzen.

Parallel dazu entwickelte Microsoft WinG, eine Bibliothek mit gleichem Ansatz, jedoch bevorzugt für den 256-Farben-Modus. Diese Bibliothek kam zum Beispiel in „Lemmings for Windows“ zum Einsatz und war auch unter der Benutzeroberfläche Windows für Workgroups 3.11 verfügbar.

Desktop und Notebook

Höhere Werte sind hier besser, auch eine Latenz im Nanosekunden-Bereich ermittelt die Anwendung. RAM ist erheblich flinker als SSDs und erst recht Festplatten. Der Hauptspeicher erreicht mehrere Tausend Megabyte pro Sekunde an Transfertempo. Das überflügelt jede SATA-SSD, sogar PCIe-4-SSDs können hier nicht mithalten. Gesetzte Häkchen bestimmen, welchen der vier genannten Prüfkriterien sich das Tool annimmt. NovaBench führt Tests durch, um die Leistung von CPU, RAM, GPU und Disk zu beurteilen.

Da Windows diese Dateien beim Start öffnet und geöffnet hält, können Sie die Dateien nicht als Backup einfach an eine andere Stelle kopieren. Um die Registry komplett zu sichern, empfehlen wir daher ein Backup mit einem Image-Programm, welches das komplette System als Abbilddatei sichert und in diesem Zustand jederzeit zurückgespielt werden kann. Die besten Imageprogramme im Vergleich finden Sie in dem gleichnamigen Artikel auf WinTotal. Ebenfalls eine lange Liste mit Programmen und Seriennummern produzierte Abelssoft MyKey-Finder , das in einer kostenlosen Basisversion zur Verfügung steht und lediglich nach einer Registrierung verlangt. Allerdings handelte es sich bei den meisten gefundenen Seriennummern um Codes von Programmen, die wie beispielsweise Skype ohnehin kostenlos sind und daher bei der Installation nach keiner Eingabe verlangen. Für zehn Euro bietet Abelssoft eine Plusversion an, die auch externe Festplatten – etwa von beschädigten Windows-Versionen – durchsucht und zudem das WLAN-Passwort kennt. Windows und Office sind aber üblicherweise nicht die beiden einzigen Programme auf der Festplatte.